Werkschau Werner Herzog

Veröffentlicht am Montag, 26. Juni 2017

Das Filmforum zeigt im Juli einen Werner Herzog Werkschau.

Werner Herzog | Werkfoto Bildrechte: Copyright "Deutsche Kinemathek - Werner Herzog Film"

Werner Herzog | Werkfoto
Bildrechte: Copyright „Deutsche Kinemathek – Werner Herzog Film“

Werner Herzog, geboren am 5. September 1942 in München, verbrachte die ersten 12 Jahre seines Lebens in dem bayerischen Dorf Sachrang, nahe der Grenze zu Österreich. Die Familie war vor den Bombenangriffen auf München dorthin geflohen. In seiner Kindheit war ihm die Existenz des Kinos lange nicht bewusst, bis er im Alter von 11 Jahren in der Dorfschule seinen ersten Film sah. Nach der Rückkehr nach München wohnte er zunächst mit seiner Familie in einer Pension zusammen mit Klaus Kinski, der bereits zu dieser Zeit mit seinen exzentrischen Allüren auffiel. Er machte am Maximiliansgymnasium das Abitur und studierte (neben seinen ersten Filmproduktionen) Geschichte, Literatur- und Theaterwissenschaften. Im Jahr 1962 veröffentlichte Herzog, neunzehnjährig, seinen ersten Kurzfilm „Herakles“. Seinen ersten abendfüllenden Spielfilm „Lebenszeichen“ drehte Herzog im Alter von 24 Jahren, für den ihm in der Kategorie “Bester erster Film“ der Deutsche Filmpreis verliehen wurde. Mit über siebzig Spielfilmen und Dokumentarfilmen gilt er heute als einer der bedeutendsten Vertreter des “Neuen Deutschen Films“ und  des “Internationalen Autorenfilms“. Er hat sich auch als Opernregisseur, Filmproduzent, Schauspieler und Schriftsteller einen großen Namen gemacht. Werner Herzog erhielt in Deutschland, Europa und den USA (dort lebt er seit vielen Jahren) zahlreiche bedeutende Auszeichnungen. Er lebt heute überwiegend in den USA.

In fünf seiner bekanntesten und erfolgreichsten Filme besetzte er die Hauptrolle mit Klaus Kinski, dem er 1999 den Film „Mein liebster Feind“ widmete. Auf diese Filme konzentriert sich unsere Werkschau. Die Filme „Stroszek“ und „Woyzeck“ mit Eva Mattes in den jeweils weiblichen Hauptrollen zeigen wir im Rahmen des 12. FÜNF SEEN FILMFESTIVALS. Herzlich Willkommen, wir freuen uns sehr auf ein gemeinsames Erleben dieser großartigen Filme von Werner Herzog!