Theater

Bayerische Volksimpro

  • Improtheater Griabig und boarisch
  • fastfood theater München
  • Mit Karin Krug, Markus Zett, Robert Lansing
  • Michael Armann Klavier
  • Andreas Wolf Konzept

„Do legst di nieder“: In seiner bayerischen Produktion, angesiedelt an den Hängen rotglühender Alpenpanoramen, ist dem fastfood theater kein Stoff zu heilig. Da wird herzhaft gestanzelt, gegrantelt, geflucht und auch die Liebe soll nicht zu kurz kommen im bayerischen Himmel der Improvisation. Denn hier bestimmt nicht der liebe Gott sondern der Zuschauerwille die Dramaturgie! Auf Zuruf entstehen valentineske Vereinssitzungen und einmalige Komödien zwischen Gasthof, Kirchturm und Heustadel, angeheizt von aktuellen Themen des bayerischen Tagesgeschehens. Vom Komödienstadel bis zum Bergfilm brillieren die Improvisationsschauspieler vom fastfood theater in verschiedenen speziell bayerischen Genres.