Musik

Dreiviertelblut

  • Finsterlieder
  • Gerd Baumann Gitarre, Gesang
  • Sebastian Horn Gesang
  • Dominik Glöbl Flügelhorn, Trompete, Gesang
  • Florian Riedl Klarinette, Bassklarinette, Moog
  • Florian Rein Schlagzeug, Posaune
  • Luke Cyrus Goetze Gitarre, Lapsteel, Dobro
  • Benny Schäfer Kontrabass

Dreiviertelblut: Das sind Filmmusikkomponist Gerd Baumann (Wer früher stirbt…, Beste Zeit, Beste Gegend…und viele andere Rosenmüller Filme) und Bananafishbones Sänger Sebastian Horn. Die Zusammenarbeit der beiden begann, als sie ein paar Lieder für den Niederbayernkrimi „Sau Nummer vier“ schrieben. Nun erschienen bisher zwei Alben: „Lieder aus dem Unterholz“ und „Finsterlieder“. Sie sorgten außerdem für die Musik bei den letzten drei Singspielen am Nockherberg und sie begeisterten beim Heimatsoundfestival in Oberammergau. Die weiteren Mitglieder der Band sind allesamt auch keine unbekannten in der bayerischen Musikszene und so entstand ein ganz eigener Sound. Es verschwimmen die Einflüsse von Volksmusik und Folk, von Rock und Jazz. Stubnmusi und Klezmer begegnen sich, aber auch Polka und New Wave. Dreiviertelblut sind mit Sicherheit eine der außergewöhnlichsten Bands, die Bayern derzeit zu bieten hat.

Präsentiert von B2_logo 3_rgb