Und mehr

Touchdown_mini

  • Eine Veranstaltung im Rahmen der "Woche für das Leben".
Die Ausstellung TOUCHDOWN 21 in Bonn wurde von Menschen mit und ohne Downsyndrom entwickelt. Aufgrund des großen Erfolgs wird nun ein Teil der Ausstellung in dem Bühnenereignis TOUCHDOWN_mini präsentiert.
Ein Team von Fachleuten (mit und ohne Down-Syndrom) führt 90 Minuten lang durch ein Modell der Ausstellung. Das Publikum kann alles auf der Leinwand sehen: Bilder und Filme. Und natürlich alles hören, was gesprochen wird. Es geht um ein Raumschiff vom Planeten KUMUSI, um den Alltag der Menschen mit Down-Syndrom in Deutschland, um die Vergangenheit vor mehreren tausend Jahren, um den interessanten Mann Dr. John Langdon-Down und seine Frau Mary, vielleicht auch um die Nazi-Zeit, Genetik und Chromosomen, Gesundheit und einen Bankräuber mit Down-Syndrom.

 

http://www.touchdown21.info