Kino

Wilde Maus

  • Josef Hader beschwört in seinem Regiedebüt die grimmige Komik des Niedergangs.
  • R+B: Josef Hader – K: Andreas Thalhammer, XiasoSu Han – D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Jörg Hartmann, Nora von Waldstätten – Österreich 2016, L: 103 Min.

Georg fühlt sich sicher auf seinem Platz in einer Wiener Zeitungsredaktion: geliebt und gefürchtet, so wie es einem etablierten Musikkritiker mit spitzer Feder zukommt. Doch dann wird ihm völlig überraschend gekündigt. Eine Sparmaßnahme erfährt er noch und steht schon draußen vor der Tür. Seiner jüngeren Frau Johanna, deren Gedanken hauptsächlich um das Kinderkriegen kreisen, erzählt Georg nichts. Stattdessen sinnt er auf Rache. Voll von lakonischem Witz reflektiert der Film, wie ein bürgerliches Leben aus dem Ruder geraten – und vielleicht doch wieder ins Lot kommen kann.