Kabarett

Zucchini Sistaz

  • „Falsche Wimpern – echte Musik“
  • s'Maximilianeum

Einen besonderen Leckerbissen – nicht nur für Vegetarier – hat die Kleinkunstbühne für das Programm 2017/18 in Westfalen gewissermaßen „abgeerntet“ und bringt diesen am 18. März frisch auf die Bühne: dann treten in Landsberg die Zucchini Sistaz auf, Münsters swingendes Lieblings-Gemüse.

Das Damen Trio gehört mit ihrer ganz eigenen Interpretation von Swing und Bigbandmusik zum Erfrischendsten, was die deutsche Kleinkunstszene derzeit zu bieten hat. Der musikalische Fundus der Band in der Instrumentierung Posaune, Kontrabass, Gitarre und Flügelhorn speist sich aus der Unterhaltungsmusik der 20er bis 50er Jahre, kokettiert aber mit Zitaten aus der gesamten Geschichte der Pop- und Schlagerwelt. Auch modisch stilecht mit Netzstrümpfen und falschen Wimpern katapultieren  die drei Damen das Publikum in die goldene Swing-Ära. Die besondere Würze steuert die humorvoll-freche Moderation bei.

Dreistimmig singen sie Big-Band-Klassiker in Minimal- und Neuinterpretationen und intonieren Lieder übers „Fahrrad fahren“ und andere bewegende Themen des gesellschaftlichen Lebens wie „Männer“ oder „andere Frauen“ in wechselnden Weltsprachen.

„Falsche Wimpern – echte Musik“ ist das inzwischen vierte Programm des „gemüsikalischen Trios aus der Swingmetropole Münster“ seit der Gründung im Jahr 2009. Seither hat das Trio nachdrücklich unter Beweise gestellt, dass Frauen Gemüse auch kulturell erstklassig zubereiten können, so Armin Federl, Programmchef der Kleinkunstbühne.

Die Zucchini Sisatz sind:

Sinje Schnittker, singendes Multitalent an Trompete, Posaune und sonstigem Klimbim. Geboren in Braunschweig und aufgewachsen in den Big Bands der Republik sorgt „Schnittchen Schnittker“ für die besonderen Klangfarben eines jeden Liedes.

Jule Balandat ist die singende Kontrabassistin und Fachfrau für Zirzensik und Conférence. Charmant und mitreißend führt die ursprüngliche Dortmunderin durch das Programm und beweist, dass Bassisten sehr wohl in der ersten Reihe stehen können.

Tina Werzinger, singende Gitarristin mit großem Unterhaltungstalent. Die waschechte Fränkin ist verbal als selbige nicht zu enttarnen, lernte klassische Gitarre und studierte schlagfertige Kommunikation.