Kino

Christo – walking on water OmU

  • „Unsere Werke sind nutzlos, wir schaffen sie, weil wir sie gerne erleben möchten.“
  • R+B+K: Andrey M. Paounov – M: Danni Pensi, Saunders Juriaans – Italien, USA 2018, L: 97 Min.

Der bulgarisch-amerikanische Künstler Christo ist bekannt für seine Aufsehen erregenden Installationen, wie etwa die Reichstagsverhüllung in Berlin. Seine spektakulären „Floating Piers“ im norditalienischen Iseo-See zogen im Sommer 2017 mehr als eine Million Menschen an. Fasziniert von seiner Idee „über Wasser zu wandeln“ spazierten Besucher aus aller Welt über drei Kilometer lange schwimmende Stege, die mit orange-gelb schimmerndem Gewebe überzogen waren. Im Stil von Cinéma Vérité blickt die faszinierende Doku des bulgarischen Regisseurs Andrey M. Paouvnov hinter die Kulissen  und verfolgt die turbulente Entstehungsgeschichte dieses gigantischen Projekts samt Hürden, Erfolgen und Widerständen. Dabei entsteht ein feinfühliges Porträt des legendären Ausnahmekünstlers. Ein sehr sinnliches Kinoerlebnis, nicht nur für Kunstliebhaber.