Theater

Robin Hood

  • Projekttheater Landsberg e.V.
  • Angelika Scholz Regie
  • Michelle Greiner Regieassistenz
  • Andreas Bahmann, Heike Böhling, Sebastian Graf, Viola Griesinger-Hopf, Constanze Günther, Andreas Keller, Andreas Popp, Carola Schuppert, Robert Steer, Luis Steer, Verena Steer, Bernd Steinhausz Schauspiel

 

 

Mi 22. & Do 23. Mai jeweils 19:30 Uhr

Wieder geht es mit dem legendären Robin Hood in die Vergangenheit; dieses Mal nicht in die Antike wie mit „Lysistrata“, sondern ins Mittelalter nach England, als es sich in Europa nach den Wirren der Kreuzzüge nur noch um Macht und Geld dreht, wie heute. Robin, der Held der Gerechten und Armen, agiert mit seinen Getreuen listig und mutig gegen Prinz John, den Klerus und den Sheriff von Nottingham, die ihre Interimsherrschaft willkürlich, raffgierig und grausam ausüben, während der rechtmäßige Herrscher, Richard Löwenherz, auf dem europäischen Festland gefangen, das Lösegeld erwartet. Hindernisse auf Liebespfaden gibt es natürlich auch, denn Prinz John begehrt die schöne Maid Marian, die Robin Hood liebt. Auch diesmal hat Christina Tobisch den Text ganz frei modernisiert. Mit viel Eifer und Spielfreude bringt die Truppe ein humorvolles Stück mit aktuellen gesellschaftskritischen Bezügen auf die Bühne und freut sich auf sein Publikum, das gut unterhalten werden soll.