Liebe Besucherinnen und Besucher,

leider müssen wir uns alle an die geänderten Rahmenbedingungen anpassen und haben uns im Laufe der letzten Wochen auch schon an viele neuen Regeln gewöhnt. Auch für den Besuch unseres Hauses mussten wir gewisse Änderungen zum bisherigen Ablauf vornehmen.

Nachfolgend finden Sie unser Hygiene-Konzept. Sowie ein PDF unserer Hygieneregeln um sich mit den neuen Regelungen im Theater vertraut zumachen.

Wir freuen uns Sie wiederzusehen!

Corona-Virus Hygiene-Konzept

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Theater- und Filmforums Besuch in Zeiten von Corona

Wir freuen uns, wieder für Sie spielen zu können! Damit das gut funktioniert, halten wir uns strikt an die Weisungen der Behörden. Alle Vorstellungen finden unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt, um weiterhin zur Eindämmung der Infektion mit dem Corona-Virus beizutragen.

Allgemeines

  • Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, bei Kartenreservierung- bzw. kauf Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer zu hinterlegen. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so sind auch deren persönliche Daten bereitzuhalten und auf Nachfrage mitzuteilen. Sitzplätze nebeneinander können nun auch Personen erhalten, die in verschiedenen Haushalten leben (max. 4er Plätze begrenzt verfügbar). Am Veranstaltungsabend selbst sind alle unsere Besucher*innen verpflichtet, ihren Ausweis mitzuführen und diesen auf Aufforderung sowie beim Kauf von Karten an der Abendkasse vorzulegen. Sollten Sie Karten weitergeben, teilen Sie uns die geänderten Daten bitte mit. Die Teilnehmerlisten führen wir nach Art. 5 DSGVO unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Grundsätze.

Hygiene

  • Mund-Nase-Bedeckung – Innerhalb unseres Theatergebäudes ist es vorgeschrieben, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Sie dürfen die Mund-Nase-Bedeckung am Platz während der Vorstellung und am Tisch im Gastronomiebereich abnehmen.
  • Einhalten der allgemeinen Hygieneregelnsiehe auch PDF! Inzwischen sind wir alle schon sehr geübt im Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln, oder? Diese sollten Sie natürlich auch beim Theaterbesuch einhalten. Wahren Sie bitte mit Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte ausreichend Abstand zu den anderen Menschen um Sie herum (mindestens 1,50 Meter), und natürlich: Händewaschen nicht vergessen! Ebenso stehen am Theatereingang und im Bereich des Eingangs zu den Sanitäranlagen Desinfektionsmittelspender für Sie bereit. Wo nötig wurden an Kassen und Theken Scheiben angebracht, um Mitarbeiter und Gäste zu schützen. Vor Ort erinnern Hinweisschilder an die Hygieneregeln.
  • Garderobe – Bitte verzichten Sie bei Ihrem Theaterbesuch auf größere Taschen und Rucksäcke – Sie dürfen kleinere Taschen und Jacken mit in den Saal nehmen und auf den leeren Plätzen neben sich ablegen.

Gastronomie

  • Unser Wirt, Herbert Seibold, freut sich, Sie wieder als Gäste begrüßen zu dürfen. Die Bedienung erfolgt wie gewohnt an der Theke, wo Ihnen auch ein Tisch zugewiesen wird.

Nehmen Sie Platz

  • Kartenkontrolle – Die Kartenkontrolle erfolgt direkt hinter der Eingangstüre des Foyers auf der rechten Seite. Dies geschieht kontaktlos mit dem erforderlichen Sicherheitsabstand. Besucher, die noch nicht im Besitz einer Karte sind, werden zur Kasse geleitet.
  • Feste Sitzplätze und EinlassBitte nehmen Sie auf den zugewiesenen Sitzplatznummern Ihrer Karte Platz. Bitte kommen Sie erst relativ kurz vor Vorstellungsbeginn ins Theater. Achten Sie darauf, für welche Eingangstüre Ihre Karte gilt (Parkett, 1. Rang oder 2. Rang – sowie rechts oder links!) und begeben Sie sich erst beim ersten Gong dorthin, die Zuschauer mit folgenden Nummern werden gebeten als erste einzutreten.
    • Parkett: 5, 6, 11, 12, 42, 43, 48, 49, 84, 85, 90, 91, 127, 128, 132, 133, 163, 164, 168, 169
    • 1.Rang: 17, 18, 23, 24
  • Die Türen bleiben während des Einlass und Auslass geöffnet, bitte denken Sie daran auch beim Zugang zu den Toiletten und auf der Treppe zur Galerie möglichst viel Abstand zu halten.

Abendkasse

  • Abendkasse – Bei Veranstaltungen im Theatersaal öffnet die Abendkasse im Foyer 30 Minuten vor Beginn und bei Veranstaltungen im Theatergarten bereits eine Stunde vor Beginn. An der AK erhalten Sie nur Karten für die Vorstellung an diesem Abend. An der Abendkasse ist kein Vorverkauf für andere Vorstellungen und keine Beratung zu Abonnements o. ä. möglich. Nutzen Sie dafür bitte die Beratungszeiten tagsüber im Theaterbüro.

Veranstaltungen im Theatergarten

Für die Veranstaltungen im Theatergarten gelten zusätzlich folgende Regelungen und Hinweise:

  • Die Besucher sitzen auf 1er oder 2er Plätzen auf der Steintribüne unter Einhaltung der Abstandsregelungen (es gibt ein begrenztes Kontingent an 3er und 4er Plätzen). Die Platzwahl ist (begrenzt) frei, unser Personal ordnet die Verteilung.
  • Die Theatergastronomie bietet Ihnen eine Bewirtung im Freien an.
  • Am Platz besteht keine Maskenpflicht. Bitte tragen Sie die Mund-Nasen-Bedeckung solange Sie nicht am Platz sind.
  • Der Einlass findet über das Foyer statt. Die AK öffnet eine Stunde vor Beginn (19:30 Uhr). Besucher mit Gehbehinderungen können nach vorheriger Anmeldung über den Schulhof am Spitalplatz eingelassen werden.

Hinweise zum Sommertheater MANDRAGOLA

  • Die Vorstellungen werden nur bei Starkregen oder Gewitter abgesagt oder abgebrochen. Es gibt keine Ersatzvorstellungen. Bei abgesagten Vorstellungen können die Karten zurückgegeben werden oder für eine andere Vorstellung umgetauscht, solange Plätze vorhanden sind. Dies ist der momentanen Situation geschuldet, wegen der wir auch nicht in den Theatersaal ausweichen können. Danke für Ihr Verständnis.
  • Bitte denken Sie je nach Witterung an warme und regenfeste Kleidung. Notfalls bietet die Gastronomie Regenschutz zum Verkauf an.
  • Falls die Vorstellung wetterbedingt unter- oder abgebrochen wird, denken Sie bitte auch bei der „Flucht“ ins Theater daran, Abstand zu halten und verteilen Sie sich weitläufig im Theaterfoyer. Wir informieren Sie dann im Trockenen, ob weitergespielt wird.

Sanitäre Einrichtungen

  • Abstand halten – Sie wissen sicher, wie eng die Räume teilweise sind. Aus diesem Grund darf sich jeweils möglichst nur eine einzige Person in der jeweiligen sanitären Einrichtung aufhalten, um ausreichend Abstand zu gewährleisten.

Seien Sie versichert

  • Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden von uns vorschriftsmäßig gründlich gereinigt, gelüftet und desinfiziert.
  • Alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, setzen wir um, kontrollieren sie täglich bzw. aktualisieren sie entsprechend.
  • Über diese Weisungen und Empfehlungen informieren wir unsere Mitarbeiter*innen über die verfügbaren Kommunikationskanäle.

Stand 13.07.2020