Eine große Stärke dieser Dokumentation sind die sensationellen Farbaufnahmen. Der Regisseur James Erskine hat Filme ihrer Auftritte nachcolorieren lassen. Bei Billie Holiday in Farbe passiert etwas Erstaunliches: Sie wird noch lebendiger. Der Gesichtsausdruck, die Körperhaltung – man rückt ihr buchstäblich näher. Und dann ist da ja noch die Musik. Der tiefe Einblick in ihr dramatisches Leben lässt die Songs anders erklingen. Die Trauer in ihrer Stimme bekommt noch mehr Tiefe und Schönheit.

 

 

 

Filmforum

Billie – Legende des Jazz OmU

  • Die Stimme von Billie Holiday ist weltbekannt. Ebenso legendär ist auch ihre Biografie: Drogen und eine lange Liste von Affären prägten ihr Leben.
  • R: James Erskine – GB 2019, L: 97 Min. FSK 12